Sieg beim letzten Heimspiel der Saison, SG Handballer fahren mit guter Teamleistung 2 Punkte ein

SG Sulzfeld/Bretten – TV Büchenau                       28:25 (12:12)

Sulzfeld 14.04.2018 – Beim heutigen letzten Heimspiel besiegen unsere Herren in einem spannenden Match den TV Büchenau. In die Partie starteten die SG Handballer fahrig. Es gelang nicht ausreichend Druck auf die Abwehr der Gäste auszuüben. Zudem parierte der Gästekeeper einige Bälle, wodurch die Hausherren in Minute 15 bereits mit 5:10 in Rückstand gerieten. Thiemo Faulhaber nahm zu diesem Zeitpunkt die erste Auszeit und ordnete eine Umstellung der Abwehr auf eine offensivere Variante an und im Rückraum kamen nun Marcel Hussung und Paul Buchwald zum Einsatz.

Die Büchenauer konnten sich im Angriff nur schlecht auf die nun gut zupackende Abwehrreihe einstellen. Im Angriff lief der Ball flüssiger und es wurde viel Druck aufgebaut, wodurch immer wieder Durchbrüche gelangen. Durch die offensive Abwehrformation setzte z.B. Paul Buchwald die Angreifer so unter Druck, dass sich einige Gelegenheiten zu Tempogegenstöße boten. Auf diese Art und Weise gelang es den Hausherren den Rückstand innerhalb von 9 Minuten 25 Sekunden in eine 11:10 Führung umzuwandeln, woran auch Stefano Pede mit hervorragenden Reflexen im Tor der SG einen sehr großen Anteil hatte.

Ab diesem Zeitpunkt entbrannte eine Partie auf Augenhöhe und es ging beim Stand von 12:12 in die Kabine.

Aus der Kabine kamen die Hausherren heute deutlich aufgewachter als die Gäste. Nach dem 13:12 klaute Paul Buchwald, immer noch in offensiver Deckung agierend, gleich beim ersten Gästeangriff in der Abwehr den Ball und konnte dann zum 14:12 einnetzen.  Zwischenzeitlich gelang es auf 18:15 zu erhöhen. Jedoch stecken die Gäste nicht auf und so wurden die Torhüter immer mehr zum Faktor.

Florian Tüx vereitelte in dieser Phase gleich zweimal nach seiner Einwechslung beim Siebenmeter die Würfe der Gäste und stärkte damit seinem Team den Rücken.

Jedoch steckte Büchenau nicht auf und konnte beim 21:22 und 24:25 in Minute 50 und 53 wieder in Führung gehen.

Doch heute sollte die Endphase den Hausherren gehören. Mit weiteren Paraden von Stefano Pede hielt man den eigenen Kasten dicht. Mit gut herausgespielten Angriffen setzte man mit einem 4 Tore-Lauf von Stefan Gottstein einen schallenden Schlussakkord beim Endstand von 28:25.

Für die SG Sulzfeld/Bretten spielten: Im Tor: Florian Tüx, Stefano Pede; Stefan Gottstein 12 / 1, Marcel Hussung 4, Jan Söder, Paul Buchwald 5, Michael Reichert, Johannes Pitz 1, Florian Schiffel, Rainer Dinkel, Niklas Blaschke 4, Jonas Ullrich 2, Jannik Heilig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.