Herren II: Kantersieg auswärts

SG Odenheim/Unteröwisheim II – SG Sulzfeld/Bretten II    20:36

Am vergangenen Sonntagabend reiste unsere zweite Herrenmannschaft zur ersatzgeschwächten Mannschaft nach Odenheim. Nach den zuletzt gezeigten Leistungen und der aktuellen Tabellensituation wollte man unbedingt die zwei Punkte mit nach Hause nehmen.

Fokussiert und konzentriert kam man sehr gut in die Partie. Neben schönen freigespielten Aktionen auf unseren Rechtsaußen Steffen Holzwarth führten schnell nach vorne getragene Angriffsaktionen über den sehr gut aufgelegten Philipp Stiegler zum Erfolg. In der Abwehr sorgte eine gute Verbunddeckung unseres Teams und eine sehr gute Leistung unseres Torhüters Jan Eric Faller, der permanent freie Würfe der Heimmannschaft für uns entschärfte, zu einem frühzeitigen und hochverdienten Vorsprung von 5 Toren nach 10 Minuten (3:8).

Fortfolgend kontrollierte unsere Mannschaft das Spiel und gestaltete im Angriff das Spiel zunehmend variabler, wodurch sich Treffer von allen Positionen ergaben. Eine kurze schwächere Phase mit leicht vergebenen Torchancen und technischen Fehlern sorgte kurz vor Ende der Hälfte 1 für ein Aufholen der Heimmannschaft, sodass beim Stand von 11:16 die Seiten gewechselt wurden.

In Hälfte 2 knüpfte unser Team direkt an die sehr gute Phase aus Halbzeit 1 an. So gelang es unserem Team gestützt auf einer weiterhin klasse Torwartleistung unseres Keepers Jan Eric Faller und einem variablen schnellen Angriffsspiel angeführt von Philipp Stiegler sich auf 15:25 nach 12 Minuten Spielzeit entscheidend abzusetzen und dem Gegner letztendlich den Zahn zu ziehen. In der Folge zeigte unser Team eine weiterhin konzentrierte Leistung bei der sich zunehmend alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten. So gelang es uns am Ende diesen hochverdienten und ungefährdeten Sieg einzufahren.

Nun gilt es die gezeigte Leistung über die nun anstehende Spielpause zu erhalten, ehe sich beide Mannschaften am 05.03.22 in heimischer Halle im Grüner in Bretten wieder gegenüberstehen.

Es spielten:

Florian Weigl, Jan-Eric Faller (beide im Tor); Maximilian Kolb 3, Marcel Hussung 3, David Doll 1, Alex Hertle 1, David Stoffel 2, Paul Buchwald 1, Steffen Holzwarth 4, Philipp Stiegler 12, Niklas Sebert 2, Anastasius Kolb 5, Florian Hertle 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.