Herren I – Ausblick zur Saison 2019/2020

Hallo liebe Fans, Zuschauer und Anhänger der SG Sulzfeld/Bretten! Wir stehen mit unserer 1. Herrenmannschaft vor der neuen Saison 2019/2020  in der Bezirksliga Süd, die es in der Form zum letzten Mal geben wird und was diese Spielzeit sicher noch interessanter macht. Aber hierzu gehe ich später kurz ein. Lassen Sie mich zunächst einen kurze Rückblick auf die unglücklich verlaufene Vorsaison geben.

Trotz eines qualitativ recht guten Kaders mussten wir am Ende den bitteren Abstieg in die Bezirksliga antreten. Nach einer sehr guten Vorbereitung verletzte sich unser Topshooter Stefan Gottstein eine Woche vor Saisonbeginn und fiel somit für die gesamte Hinrunde aus. Kurz darauf verloren wir auch noch Manuel Blum als einen der besten Spieler des Teams, dem auch wenige Wochen später Fabian Herkens folgte. Da der Kader von Beginn an recht klein war, konnten wir diese Ausfälle nicht adäquat ersetzen. Dennoch hatte es auch seine guten Seiten, da unsere Jugendspieler somit mehr Einsatzzeiten erhielten, um sich weiter zu entwickeln. Das werden sie im Laufe der kommenden Saison sicher unter Beweis stellen, was im Übrigen auch während der Vorbereitungsspiele schon zu sehen war. Letztlich freue ich mich, dass wir den Kader zusammenhalten konnten, um bin somit guter Hoffnung gut vorbereitet in die neue Saison starten können.

Aufgrund der Verstärkungen mit Bastian Hörner und Max Brunner sowie Benedikt Doll und Jan Söder, die aus der A-Jugend ins Herrenteam stießen, sind wir nun breiter aufgestellt, um verletzungsbedingte Ausfälle besser kompensieren zu können. Auch freut es mich sehr, dass mit Frank Lindner ein erfahrener Trainer für die 2. Mannschaft gefunden wurde, mit dem die Kooperation beider Herrenteams und der A-Jugend weiter vertieft wird, was ein Vorteil für alle Mannschaften sein wird.

In der Bezirksliga werden wir auf alte Bekannte, aber auch auf neue Gegner treffen. Besonders die lokalen Derbys gegen Mitabsteiger Forst oder die hoch gehandelten Mannschaften aus Heidelsheim/Helmsheim, Graben-Neudorf und Mühlacker versprechen spannende Partien zu werden. Wichtig für alle Teams dieser Spielklasse wird es sein sich unter den ersten 5 Mannschaften in der Schlusstabelle wieder zu finden. Durch die anstehende Reform, werden nämlich nur diese 5 Mannschaften sich für die neue Bezirksliga ab der Saison 2020/2021 qualifizieren. Ab Platz 6 wird man der neuen Kreisliga antreten müssen.

Somit ist auch das Saisonziel schnell und einfach formuliert. Wir möchten auf jedem Fall unter den ersten 5 sein, damit die Arbeit der letzten Jahre auch Früchte trägt und wir für unsere Jugend die erforderlichen Perspektiven aufzeigen können. Während unsere A-Jugendlichen des Jahrgangs 2001 (8 Spieler) ihr letztes Jahr in der Jugend spielen werden, ist das Abschneiden unseres Herrenteams auch für sie von besonderer Wichtigkeit.  

Unser Trainingslager hat gezeigt, dass wir sicherlich eine gute Chance haben das gesetzte Ziel zu erreichen, damit wir auch unseren Zuschauern interessanten Handball zeigen können. Dennoch wird neben der Entwicklung unserer Jugend auch der sportliche Erfolg eine große Rolle spielen, um auch am Ende der Saison mit dem Ergebnis zufrieden sein zu können. Daher hoffen wir wieder auf lautstarke Unterstützung unserer Anhänger und freuen uns am 15.09. beim TV Gondelsheim in die Saison starten zu können.

Mit sportlichem Gruß
Thiemo Faulhaber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.