Knappe Heimniederlage nach gutem Spiel

SG Sulzfeld/Bretten II – SG Graben/Neudorf II      25:28 (13:12)

Am vergangenen Sonntagnachmittag traf unsere zweite Herrenmannschaft auf die Spielgemeinschaft aus Graben Neudorf II. Nach der Niederlage aus dem Hinspiel war man gewillt das Rückspiel vor heimischer Kulisse engagierter und besser zu gestalten. Dies gelang unserer Mannschaft auch sehr gut. Es zeigte sich eine ausgeglichene Partie in der sich keine der Mannschaften nennenswert absetzen konnte. Es wurde im Angriff und in der Abwehr um jeden Ball gekämpft, dennoch bot sich auf beiden Seiten eine faire Partie.

Auf unserer Seite konnte zu Beginn Florian Weigl im Tor einige gute Torchancen der Gäste vereiteln und damit der eigenen verbesserungsfähigen Chancenverwertung entgegenzuwirken. Im Angriff sorgte Philipp Stiegler für die notwendige Kreativität und Variabilität und konnte selbst viele Treffer markieren. Beim Stand von 13:12 konnten vor gut gefüllter Hall die Seiten gewechselt werden. Zu Beginn der zweiten Hälfte erwischte unsere Mannschaft einen schleppenden Start, wodurch die Gäste erstmals mit 3 Toren in Führung gehen konnte. In der Folge stabilisierte sich unser Team wieder, haderte allerdings zunehmend an der Chancenverwertung im Angriffsspiel. In dieser Phase gelang es uns nicht näher als 2 Tore an die Gäste heranzukommen. Nun ging es in die spielentscheidende Phase, in der wir nochmals mit gesammelten Kräften alles in die Waagschale warfen. In der 54 Minute konnten wir den ersehnten Ausgleichstreffer zum 25:25 erzielen. Leider gelang es uns in der weiteren Spielzeit nicht die notwendigen Torwürfe erfolgreich zu verwandeln und das Angriffsspiel positiv zu gestalten. Am Ende gingen in einem umkämpften Spiel die Gäste als Sieger vom Feld. Dennoch gebührt unserer Mannschaft ein Lob, da sie über die gesamte Spielzeit gekämpft und damit dem Gegner Paroli geboten hatte und sich am Ende durch den ein oder anderen Fehler zu viel und die Chancenverwertung sich selbst geschlagen hatte.

Es spielten: Florian Weigl, Patrick Köpke (Tor); Rainer Dinkel 3, Jannik Follner 1, Benjamin Ihrig 1, Jan Söder 2, Nils Doll, Noah Hilpp, Steffen Holzwarth 3, Michael Schweinfurth 4, Pascal Pfefferle 2, Philipp Stiegler 9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.