Auswärtsniederlage beim Tabellenvierten

TSV Rintheim – SG Sulzfeld/Bretten 37:24
Am vergangenen Samstag trat unsere Erste Herrenmannschaft beim Tabellenvierten TSV Rintheim an. Die Rintheimer haben sich, ähnlich wie unser Team,  nach einem schlechten Saisonstart in den letzten Wochen gefangen und waren somit ein ernst zu nehmender Gegner.
Von Sulzfeld / Brettener Seite her stand Rainer Dinkel nach seiner Verletzung an der Hand wieder im Kader und man hoffte mit einer guten Leistung wichtige Punkte aus dem Karlsruher Vorort mitzunehmen, um sich im Abstiegskampf etwas Luft zu verschaffen.

Leider erwischte unser Team hinsichtlich der Chancenverwertung einen ziemlich miserablen Tag. So landete gleich der erste Wurf am Pfosten und es benötigte einige Angriffe bis Luis Faulhaber nach einem Tempogegenstoß den ersten Treffer zum 2:1 für die SG einnetzen konnte.

Trotz einer größeren Anzahl von Torhüter Paraden  unseres Stefano Pede gelang im Angriff nicht, das notwendige Kapital daraus zu schlagen. So sah sich Thiemo Faulhaber gezwungen in Spielminute 12 beim Spielstand von 7:3 die erste Auszeit zu nehmen.

Mit der Einwechslung von Stefan Gottstein  wurde in der Folge das Angriffsspiel stabiler, sodass es gelang den Abstand bis zur Halbzeit beizubehalten und mit einem Ergebnis von 16:12 in die Kabine zu gehen. Spielerisch sahen die Zuschauer ab der 13. Minute bis zum Pausenpfiff zwei Mannschaften, die auf Augenhöhe agierten.

In Hälfte zwei hatten wir mit einigen unglücklichen Entscheidungen der Unparteiischen zu kämpfen, sodass wir beispielsweise in Spielminute 32 gleich in doppelter Unterzahl agieren mussten. Dies nutzten die Hausherren unter anderem mit Tempogegenstößen aus und konnten dann mit einem Fünf Tore Lauf von 17:13 bis auf 22:13 in Minute 36 davon ziehen, was schon so etwas wie eine Vorentscheidung war.

Zwar gelang es uns noch mit einem schönen zweite Welle Tor durch Luis Luis Faulhaber den Anschluss bis zum 25:16 in der 46. Minute zu halten.
Hierbei kam es leider zu einem Foul in dessen Folge Luis minutenlang aufgrund einer Verletzung am Kopf behandelt werden musste. Das hatte dann auch Auswirkungen auf den weiteren Spielverlauf, da unser Team geschockt noch in Gedanken bei ihrem Mannschaftskameraden war.  So verkam der weitere Spielverlauf immer mehr zur Nebensache. Rintheim nutzte eiskalt, die sich bietenden Chancen aus und konnte in der Endphase, in der auch bewusster Maßen einige Sulzfeld/Brettener Leistungsträger und A – Jugendliche geschont wurden, bis zum Endstand von 37:24 davon ziehen.
Auf diesem Wege  nochmals alles gute Gute  an unseren Verletzten Luis Faulhaber, der nach 24 Stunden stationärem  Aufenthalt wieder aus dem Krankenhaus entlassen wurde und wieder auf dem Weg der Besserung ist

Für die  SG Sulzfeld Bretten spielten:
Stefano Pede, Florian Tüx beide im Tor, Stefan Gottstein 8, Felix Diefenbacher, Patrick Hecker 4/1, Paul Buchwald 2, Michael Reichert, Johannes Pitz 4, Luis Faulhaber 3, Rainer Dinkel, Niklas Blaschke 2, Jonas Ullrich, Jannik Heilig, Fabian Herkens 1

Das nächste Spiel unserer ersten Herrenmannschaft findet am 24.2.2019 in Bretten im heimischen Grüner statt. Der Anpfiff ist um 17 Uhr.
Zu Gast ist die Reserve der HSG Walzbachtal. Das Hinspiel in Jöhlingen konnten unsere Herren sehr lange offen halten. Für Spannung ist also gesorgt.
Die Mannschaft wird alles daran setzen die Punkte zu Hause zu halten um weitere wichtige Punkte im Abstiegskampf zu sammeln und hofft auf zahlreiche und lautstarke Fan-Unterstützung.
Also auf in die Halle und anfeuern ! Wir freuen uns Euch dort zu sehen !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.