1. Herrenmannschaft mit deutlichem Heimsieg gegen Schlusslicht

SG Sulzfeld/Bretten – TV Birkenfeld                                   45:11

Einen mehr als deutlichen Heimsieg konnten unsere Herren am Wochenende gegen den Tabellenletzten aus Birkenfeld einfahren.

Die fehlenden Max Brunner (immer noch verletzt), Paul Buchwald (Urlaub) und Florian Tüx (krank) wurden durch den wieder genesenen Felix Diefenbacher, Peter Rothbart und erstmals Kristof Kabafi Für aus der A-Jugend ersetzt, die ihre Sache hervorragend machten und sich auch in die Torschützenlisten eintragen konnten.

Wichtig war für uns vor allem, dass die Einstellung auch gegen einen vermeintlich leichten Gegner stimmte. Alle waren bestrebt sich keinen Ausrutscher leisten zu wollen. Trotzdem vergaben wir zu Beginn einfachste Einwurfmöglichkeiten. So stand es nach 8 Minuten 3:1 für uns, als Birkenfeld die erste Auszeit nahm. Diese konnten wir jedoch besser nutzen, um an die Konzentration beim Abschluss zu appellieren. In den folgenden 10 Minuten konnten wir dann bereits vorentscheidend auf 11:2 davonziehen. Damit hatten wir die Gelegenheit die Stammkräfte zu schonen und allen Spielern mehr Spielanteile zu geben. Diese Entscheidung erwies sich als goldrichtig. Besonders Johannes Pitz und Benedikt Doll ließen jetzt keine Gelegenheit aus und nutzten jede Chance konsequent und wir gingen mit einem Pausenstand von 19:6 in die Kabine.

In der zweiten Hälfte zogen wir mit einem 7:0 – Lauf in 8 Minuten auf 26:9 davon und konnten beim Stand von 35:10 in der 49. Minute einen Lauf von 10:0 Toren in 10 Minuten hinlegen, wodurch die Partie letztendlich auch in der Deutlichkeit in Ordnung ging. Besonders die hervorragende Abwehrleistung der jungen Spieler, die den Gegner nicht ins Spiel kommen ließen und unsere guten Torhüter waren letztlich der Garant für diesen Kantersieg.

Nun stehen vor Weihnachten noch harte Wochen mit 3 schweren Partien an. Am kommenden Sonntag müssen wir um 18 Uhr in der Waldseehalle in Forst antreten. Da die Forster nach durchwachsenen Leistungen zuletzt deutlich in Pforzheim gewonnen haben, müssen wir gewarnt sein. Dann steht am 14.12. das Spitzenspiel gegen die SG Graben-Neudorf an, das wir dann in Sulzfeld austragen werden. Da hier jede Unterstützung zählt, freuen wir uns über jede Stimme als Rückhalt!

Der Abschluss wird dann das Auswärtsspiel gegen den TV Calmbach am 21.12. bilden. Das Spiel hätte zunächst im September ausgetragen werden sollen, wurde dann aber von Calmbach abgesagt. Offiziell wegen einer Doppelbelegung der Halle. In der Regel nimmt man dann bei der Neuansetzung etwas Rücksicht auf die Mannschaft, die die Verlegung nicht zu vertreten. In diesem Fall wurde die Partie trotzdem am Tag unserer Weihnachtsfeier angesetzt obwohl wir zu bedenken gaben, dass auch noch Spieler urlaubsgedingt fehlen, weil es eigentlich ein spielfreier Tag gewesen wäre. Dennoch müssen wir den Entscheid vom Vorsitzenden des Handballkreises akzeptieren und zusehen, dass wir trotz aller Widrigkeiten 2 Punkte mit nach Hause nehmen.


Es spielten: Stefano Pede, Peter Rothbart (beide im Tor), Stefan Gottstein (2), Marcel Hussung (4), Patrick Hecker (2), Bastian Hörner (2), Jonas Ulrich (2), Michael Reichert, Johannes Pitz (10), Benedikt Doll (11), Jannik Heilig (4), Niklas Blaschke (1), Felix Diefenbacher (6), Kristof Kabafi Für (1/1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.