Erste Herrenmannschaft kommt mit dezimierter Mannschaft in Neuthard unter die Räder

TV Neuthard – SG Sulzfeld/Bretten                                     29:18

Nach den zuletzt knappen Siegen und der seit Wochen angespannten Trainingssituation war die Mannschaft zuletzt zwar froh die Aufstiegsrunde erreicht zu haben, aber dennoch wollte man sich beim letzten Spiel der Vorrunde möglichst teuer verkaufen.

Neben den ausgefallenen Spielern Bastian Hörner und Niklas Sebert musste kurzfristig auch Johannes Pitz passen, der zuletzt eine tragende Säule des Angriffsspiels war. Daneben waren weitere Spieler nicht fit oder gedanklich schon in der Winterpause.

Der Spielverlauf ist kurz zusammenzufassen. Während die Gastgeber hoch motiviert in die Partie gingen, um sich noch den 3. Platz der Vorrundentabelle zu sichern, schienen sich unsere Spieler gedanklich schon von der Vorsaison verabschiedet zu haben. So fand kein Feldspieler zu seiner Normalform. Lediglich Marcel Haseloff im Tor brachte die richtige Einstellung mit, und konnte eine noch höhere Niederlage vermeiden.

Auch der Versuch in der 2. Halbzeit mit einer offensiveren Abwehr dem Spiel noch eine Wende zu geben, fruchtete nicht. Dennoch muss man anerkennen, dass wir zu diesem Zeitpunkt mit einer Mannschaft mit einem Altersdurchschnitt von 20 Jahren spielten. Die Jungs machten ihre Sache dann zwar ordentlich, konnten den 9 – Tore-Rückstand aus der 1. Halbzeit aber nicht mehr aufholen, womit der TV Neuthard letztlich verdient in dieser Höhe gewonnen hat.

Nun gilt es die Wunden zu lecken und unter den unsicheren Coronabedingungen in den nächsten Wochen die Weichen für die Rückrunde zu stellen, um wieder wie zu Beginn der Saison einen schnellen und ansehnlichen Handball zu zeigen.

Es spielten: Marcel Haseloff, Peter Rothbart (im Tor), Patrick Hecker, Stefan Gottstein (4), Benedikt Doll (5), Jonas Ulrich (1), Michael Reichert, Moritz Bauer (3), Luis Faulhaber (1/1), Kristof Cabafi Für, Felix Diefenbacher (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.